Häufige Fragen:

Wie lange hält der Nagerteppich?

Je nachdem wie viele Tiere du in deinem Gehege hast und welche Stärke du verwendest (5mm oder 10mm) hält der Nagerteppich ca. 1-4 Wochen. Es ist auch möglich nur verschmutzte Stellen herauszuschneiden.

Kann man die Hanfmatten als Anzuchtmatte verwenden?

Ja sie ist eine ideale Anzuchtmatte für Keime, Sprossen, Samen, etc. da 100% natürlich.

Legt man denn nur die Matten in den Stall oder Streu noch oben drauf?

Beides ist möglich. Man kann den Nagerteppich als Grundlage am Boden verwenden und über den Teppich Einstreu verwenden.

Muss man es nach dem benutzen direkt wegschmeißen?

Wenn die Matte stark verschmutzt oder durch die Nager entsprechend “zerflettert” wurde, wird sie einfach im Biomüll entsorgt.

Der Nagerteppich ist komplett kompostierbar.

Ist er waschbar?

Nein, die Hanfmatten sind nicht waschbar.

Kann die Unterlage auch als Wärmematte im Winter genutzt werden?

Ja, der Teppich ist wärmend und wirkt wie eine Art Decke, in der sich die Nager auch gerne einmummeln

Wie kann man die Rollen zuschneiden

Die Rollen und Matten lassen sich sehr gut mit unserer Hanfschere zuschneiden. Mit einer normalen Schere geht es nur sehr schwer.

 

 

 

 

 

Kokos

 

Ist die Matte dafür geeignet Kresse darauf zu ziehen?

 

Ja, sie ist eine ideale Anzuchtmatte für Keime, Sprossen, Samen, etc.

Ist Latex bei der Anzucht von Kresse nicht schädlich?

 

Nein, es handelt sich um Naturlatex.